Kletterspinne

Kletterspinne

Die Kletterspinne bei der Eroberung durch die Kinder der HQS am 12. April 2013.

Die Errichtung der Kletterspinne in Zusammenarbeit mit der Schulleitung und dem Landkreis ist bisher das größte Einzelprojekt in der Geschichte des Fördervereins. Das ist allerdings kein Wunder. Die Gründung des Fördervereins geht nämlich auf die Idee zurück, nach Abbau des maroden Klettergerüsts, das sich zuvor am selben Standort befand, ein attraktives Pausenspielgerät an dieser Stelle zu errichten. Es war Mitte der 00-er jahre absehbar, dass sich der Landkreis möglicherweise beteiligt – aber es war nicht klar, in welchem Maße dies geschehen sollte.

Am 12. April 2013 war es dann endlich so weit: Die Kinder der Hans-Quick-Schule konnten das neue Spielgerät erobern. Seitdem hat es sich zu einem absoluten Dauerbrenner entwickelt, das Bewegung in den Schulalltag bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.